肉蒲团之夜销魂夜BD,性中国护士videos

Deutsch als Fremdsprache (DaF) an der DISR

Die kulturelle und sprachliche Vielfalt unserer Schüler stellen sie manchmal im Fach Deutsch vor besondere Herausforderungen. Auch wenn jeder, dessen Muttersprache Deutsch ist, diese als „leicht“ empfindet, so ist Deutsch in Wahrheit eine sehr komplexe und grammatikalisch anspruchsvolle Sprache. Um unsere Schüler in diesem Bereich individuell zu fördern, bietet die DISR das Fach „Deutsch als Fremdsprache“ an, welches international mehr und mehr an Bedeutung gewinnt und bei uns in der Regel von speziell ausgebildeten Fachkräften unterrichtet wird. Der Unterricht findet in kleinen individuellen Lerngruppen mit speziellen Lehr- und Lernmaterialien statt. Dabei steht die Stärkung der kompetenten Sprachanwendung nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) im Mittelpunkt. DaF wird durchgängig vom Kinder-garten, in über die Grundschule bis in die Sekundarstufe angeboten und klassenindividuell in die wöchentlichen Stundenpläne der Kinder integriert. Der Umfang an Wochenstunden kann je nach Leistungsstand zwischen zwei und sechs Stunden betragen. Die Entwicklung des Kindes werden dabei in individuellen Sitzungen der DaF-Fachschaft und der entsprechenden Klassenkonferenzen analysiert und der Förderbedarf entsprechend angepasst.
Der DaF-Unterricht an der DISR ist kostenpflichtig.
Deutschsprachiger Fachunterricht (DFU)
Deutsch ist an der DISR ein durchgängiges Unterrichtsprinzip. Der Begriff DFU beschreibt den Fachunterricht in deutscher Sprache für Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Durch den Fachunterricht wird deutsche Sprache gefördert und gefordert. Dabei geben wir unseren Schülern sprachliche Hilfestellungen auch hinsichtlich Anwendung und Vertiefung von Fachvokabular.
Inklusion
"Integrativer Unterricht ist das wirksamste Mittel, um Solidarität zwischen Kindern mit besonderen Bedürfnissen und ihren Mitschülern und Mitschülerinnen aufzubauen."(Weltkonferenz der UNESCO)
Gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen und Behinderungen, aber auch von Kindern mit unterschiedlichen Herkunftssprachen, sowie auch das Lernen in altersgemischten Lerngruppen wird an unserer Schule bewusst im Rahmen unserer Möglichkeiten genutzt, um den Bedürfnissen aller Kinder gerecht zu werden. Schule soll immer auch einen Beitrag zum sozialen und demokratischen Zusammenhalt aus gesellschaftspolitischer Sicht leisten.
Michael Fliedner
Leiter der SekundarschuleMichael Fliedner
new-project-3.png
logo1.png
logo2.png
logo3.png
logo4.png

Kontakt

7750, Al Arid 13332, Riyadh, Saudi Arabien

  • +966 11 223 5222

  • info@disr.jealouslily.com

map

Search